Dackel beißt Horror-Clown ins Bein

Frauchen verteidigt

Dackel beißt Horror-Clown ins Bein

Verkleideter wollte 25-Jährige erschrecken.

Mit einem der vermutlich letzten "Horror-Clowns" des Jahres hat sich im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz ein Hund befasst: Wie die Polizei in Ludwigshafen am Donnerstag mitteilte, wollte der mit Maske und Perücke Verkleidete eine 25-jährige Frau "vermutlich mit einem Messer oder ähnlichen Gegenstand" erschrecken. Deren Dackel habe sein Frauchen verteidigt und dem Clown in die Wade gebissen.

Der Clown habe versucht, den Dackel abzuschütteln. Zudem habe die Frau den Clown getreten, erklärte die Polizei weiter. Als daraufhin jedoch ein weiterer "Horror-Clown" aus dem Gebüsch gekommen sei, habe die Frau die Flucht ergriffen. Ebenso seien beide "Horror-Clowns" geflohen. "Der Scherz ging wohl nach hinten los", befand die Polizei drei Tage nach Halloween.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten