Der Stundenplan der Terror-Krieger

ISIS-Trainingscamps

Der Stundenplan der Terror-Krieger

Experten glauben, dass mindestens 46 Ausbildungslager existieren.

Die Terror-Miliz ISIS bekommt immer mehr Zulauf. Nach neusten Erkenntnissen werden die Terroristen in mindestens 46 Ausbildungslagern in Syrien und dem Irak ausgebildet. Nicht alle gehören zu ISIS, es gibt auch andere extremistische Gruppen.

Der Tag in so einem Terror-Camp ist militärisch durchgeplant, wie ein jetzt veröffentlichter "Stundenplan" zeigt. Er stammt von zwei Brüdern, die in einem der Camps trainierten und dort Erinnerungsfotos schossen, ehe sie geschnappt und verurteilt wurden, berichtet die "Daily Mail".

Tagewache ist um 4.30 Uhr um zu beten, bevor es bis 6 Uhr zum Islam-Unterricht geht. Zwischen 6 und 8 Uhr morgens betreibt der moderne Terrorist Sport, um körperlich fit zu bleiben. Nach einer Stunde Freizeit gibt es Frühstück (9 bis 9.30 Uhr). Es folgt  Kampftraining, wieder Beten, Mittagessen, Kampf-Training, Beten und Islam-Untersicht, ehe es um 21 Uhr Abendessen gibt. Um 22 Uhr herrscht absolute Bettruhe!

In Europa und den USA steigt die Angst vor Anschlägen. Deshalb wurden, nachdem vom "Long War Journal" zahlreiche Ausbildungscamps identifiziert wurden, zahlreiche Luftschläge in Syrien und dem Irak geflogen.

VIDEO: Die IS-Kämpfer schulen auch Kinder für den Krieg

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten