Haifisch

Schock

Deutscher am Roten Meer von Hai getötet

Es ist die erste tödliche Hai-Attacke in Ägpyten seit rund fünf Jahren.

Ein deutscher Tourist ist in Ägypten von einem Hai angefallen und getötet worden. Der Raubfisch habe ein Bein des 52-Jährigen abgetrennt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Vorfall ereignete sich am Roten Meer in Al-Kusair. Es war die erste Hai-Attacke in der Region seit 2010, als bei einer Serie solcher Angriffe eine deutsche Urlauberin getötet und drei russische Touristen verletzt wurden.

Das Rote Meer ist Heimat mehrerer Haiarten, bei dem Angreifer vor fünf Jahren handelte es sich Experten zufolge offenbar um einen ozeanischen Weißspitzenhai. 2009 wurde eine Französin in der Region tödlich verletzt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten