Die Sex-Affären der Kennedys

Neue Einblicke

Die Sex-Affären der Kennedys

Enthüllungsbuch offenbart: Auch Robert Kennedy hatte Schwäche für Frauen.

Der frühere US-Präsident John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als wahrer Frauenheld. Der katholische Demokrat soll dabei nicht nur einmal dem Reiz der Frauen erlegen sein und sogar eine Affäre mit Sex-Göttin Marilyn Monroe gehabt haben. Die regelmäigen Schäferstündchen, die unter anderem auch im Weißen Haus stattfanden, sollen dem Präsidenten bei dessen Rückenschmerzen geholfen haben.

Neue Einblicke
Das Buch „Vendetta: Bobby Kennedy versus Jimmy Hoffa“ von Autor James Neff offenbart nun, dass auch Jacks Bruder und Justizminister Robert Kennedy bei Marylin schwach wurde. Das Buch handelt zwar vorrangig um den Streit zwischen Robert und „Teamster“-Boss Jimmy Hoffa, dennoch enthüllt die Neuerscheinung so einiges über den gesamten Kennedy-Clan.

1963 gab der Superstar im New Yorker Madison Square Garden ein vielumjubeltes Konzert und sang dem US-Präsidenten ein kleines Geburtstagsständchen. Den berühmten Satz  „Happy Birthday, Mr. President“, hauchte der Superstar damals ins Mikro.

Auf Party ging es heiß her
Auf der anschließenden Party soll es dann heiß hergegangen sein. Monroe, die zuvor bereits eine Affäre mit dem Präsidenten gehabt haben soll, hatte es auf den sehr gläubigen und mehrfachen Vater (insgesamt bekamen er und seine Frau 11 Kinder) Robert abgesehen. „Sie hatte es ganz eindeutig auf Bobby abgesehen“, erinnert sich der anwesende Journalist Lou Harris: „Sie und Bobby haben so richtig losgelegt.“ Der Superstar soll den schüchternen Robert an die Wand gedrückt haben, der Justizminister erlag schließlich den Reizen der Sex-Göttin. Seine Frau Ehtel war bei der Feier ebenfalls anwesend und soll nur den Kopf geschüttelt haben. „Das ist das widerlichste, das ich jemals gesehen habe“, soll die betrogene Ehefrau gesagt haben.

Die Affäre der beiden soll Monate angehalten haben und beinahe die Ehe zwischen Bobby und Ethel zerstört haben. Noch immer ranken sich auch mehrere Verschwörungstheorien, wonach Robert am mysteriösen Tod Marilyn Monroes beteiligt gewesen sein soll.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten