Euro Europa Münzen Rettungsschirm

Lettland

Fälscher prägen Euro-Münzen vor Einführung

Peinliche Panne. Nachgeahmten Geldstücke aber von relativ guter Qualität.

Noch vor der geplanten Euro-Einführung in Lettland 2014 sind dort die ersten gefälschten Münzen aufgetaucht. Drei Geldfälscher, die sich auf den Währungswechsel vorbereiten wollten, wurden bei Riga festgenommen, berichtete die Zeitung "Latvijas Avize" am Mittwoch. Die Männer hatten bereits mehr als 3.800 falsche Zwei-Euro-Münzen geprägt und wollten außerdem fast 300 gefälschte Ein-Lats-Münzen in Umlauf bringen.

Die nachgeahmten Geldstücke waren nach Angaben der Polizei von relativ guter Qualität. Lettland will zum Jahreswechsel der Währungsunion beitreten und seinen Lats gegen den Euro tauschen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten