Familien-Tragödie: Sohn soll Mutter mit Föhn getötet haben

In Badewanne geworfen

Familien-Tragödie: Sohn soll Mutter mit Föhn getötet haben

Ein 53-jähriger Mann soll seine Mutter mit einem Stromschlag getötet haben. 

Darmstadt. In Darmstadt ereignete sich eine Familien-Tragödie. Ein 53-jähriger Mann wurde von der Polizei festgenommen, weil er seine 76-jährige Mutter umgebracht haben soll. Offenbar hat er einen Haartrockner in die Badewanne geworfen, in der sich seine Mutter befand. 

Der mutmaßliche Täter soll seine Tat einem Zeugen gestanden haben. Dieser verständigte die Polizei.  

Der 53-Jährige ließ sich den Angaben zufolge vor der Wohnung widerstandslos von den Beamten festnehmen. Dabei habe der Mann einen verwirrten Eindruck gemacht.

Die Polizei fand die Leiche der Mutter in der gemeinsamen Wohnung der Beiden. Am Sonntag wird der 53-Jährige den Haftrichter vorgeführt. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten