Flugzeug-Reifen explodieren bei Landung

Horror im Urlaubsflieger

Flugzeug-Reifen explodieren bei Landung

Schockmoment im Urlaubsparadies: Tausende Touristen saßen fest.

Schrecksekunde für hunderte Urlauber an Bord eines aus Manchester kommenden Billigfliegers der Airline Jet2. Das Flugzeug schoss am Dienstag bei der Landung auf der Kanareninsel Teneriffa ein wenig über die Landebahn hinaus. Daraufhin zerbarsten die Reifen beim Aufsetzen, zudem gab es einen lauten Knall.  Dies berichtet die englische Sun. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.



Der Zwischenfall führte allerdings zu Chaos am Flughafen von Teneriffa. Die Start- und Landebahn musste für längere Zeit komplett gesperrt werden. Zahlreiche Flüge fielen aus, Tausende Urlauber mussten stundenlang warten. Erst am Abend konnte der Flugverkehr wieder anlaufen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten