Frankreich spricht von "totalem Krieg"

Präsidentschafts-Kandidat Sarkozy

Frankreich spricht von "totalem Krieg"

Artikel teilen

Aussage erinnert an Phrase von Göbbels im Dritten Reich.

Der ehemalige französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy, der 2017 erneut für die Präsidentschaft kandidieren will, hat sich in einer Fernsehansprache nach den Terroranschlägen an die Franzosen gewandt. Er appellierte an sie mit den Worten "Der Krieg, den wir führen müssen, muss total sein."

Die Phrase "Wollt ihr den totalen Krieg?" aus der Rede von Adolf Hitlers Propagandaminister Joseph Göbbels im Sportpalast in Berlin vom 18. Februar 1943 erreichte traurige Berühmtheit.

Sarkozy fordert größere Änderungen in Sicherheitspolitik

In der Sicherheitspolitik Frankreichs forderte Sarkozy größere Änderungen. Bisher sei von der Regierung zu wenig in dieser Hinsicht getan worden.

Er sprach von einer Prüfung für Frankreich, die das Land mit "Kaltblütigkeit, Entschlossenheit und Stärke" bestehen werde.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo