Frau bei bizarrem Sex-Spiel erschossen

Tragischer Unfall

Frau bei bizarrem Sex-Spiel erschossen

Ein spontanes Sex-Date in einem Hotel endete für eine Blondine tödlich.

Christina M., eine 18-jährige Frau aus Florida, ist tot in einem Hotelzimmer gefunden worden. Sie war zu einem Schäferstündchen mit Tyrone F. (21), verabredet, der die Frau erst wenige Tage kannte. Tyrone berichtete der Polizei, dass Christina Opfer eines bizarren Sex-Unfalls wurde.

Sie habe auf ein Rollenspiel bestanden und bat den Mann, mit einer Waffe auf ihren Kopf zu zielen und abzudrücken. Unglücklicherweise war noch eine Patrone im Magazin der Waffe.

Das Unglück ereignete sich in einen Hotel in Tampa (Florida).



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten