Horror-Chat des Amok-Fahrers von Stockholm

Auf WhatsApp

Horror-Chat des Amok-Fahrers von Stockholm

Geständiger Stockholm-Täter Rachmat Akilow ist "zufrieden" mit dem, was er getan hat.

Der Amokfahrer von Stockholm hat gestanden. Er sei "zufrieden mit dem, was ich getan habe", sagte Rachmat Akilow (39). Die Staatsanwaltschaft beantragte jetzt einen Haftbefehl gegen ihn. Als Motiv gab er an, die "Bombardierung Syriens" müsse enden.

Chat mit IS

Am Freitag hatte er mit einem Lkw in einer Einkaufsstraße vier Menschen totgefahren. Laut Medien erhielt der IS-Fan per Nachrichtenchat Anweisungen von der Terrormiliz. "Ich habe 10 Menschen überfahren", schrieb er nach der Wahnsinnstat.

© oe24
Horror-Chat des Amok-Fahrers von Stockholm
× Horror-Chat des Amok-Fahrers von Stockholm



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten