Stockholm Verdächtiger

Polizei-Protokoll

Stockholm-Attentäter: "Habe die Ungläubigen niedergemäht"

Teilen

Amokläufer ist mit Wahnsinnstat offensichtlich zufrieden.

Jener 39-jährige Usbeke, der für den Terroranschlag mit Todesopfern in Stockholm verantwortlich sein soll, hat nach seiner Festnahme ausgesagt.

Auf "Short News" wird aus seinem Polizeiverhör zitiert. Er sei "zufrieden" mit dem, was er getan habe. "Ich habe die Ungläubigen niedergemäht", so die Aussagen des Attentäters weiter.

Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag in Stockholm wird der hauptverdächtige Usbeke am Dienstag (10.00 Uhr) einem Haftrichter vorgeführt. Der 39-Jährige steht unter Terror- und Mordverdacht. Die Ermittler sind sich sehr sicher, dass er der Fahrer des Lastwagens ist, der am Freitag in der schwedischen Hauptstadt in einer Einkaufsstraße erst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast war.

Bei dem Anschlag waren vier Menschen getötet und 15 verletzt worden. Die Polizei hat im Zusammenhang mit der Tat eine weitere Person festgenommen. Gegen diese wurde aber zunächst kein Haftbefehl beantragt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo