Horror-Flug 72 Stunden verspätet

Norwegian

Horror-Flug 72 Stunden verspätet

Den wartenden Passagieren wurden 9 neue Flugzeiten mitgeteilt.

Kleinere Flugverspätungen sind ärgerlich und sorgen bei Reisenden für eine Menge Frust. Was 250 Passagiere der Fluglinie Norwegian erleben mussten, ist aber fast unvorstellbar. Ihr Flug von Oakland (Kalifornien) nach Oslo kam mit nicht weniger als 72 Stunden Verspätung in Norwegen an.

Zuerst konnte die Boeing wegen technischer Probleme nicht starten. Daher entschloss man sich bei der Airline, eine Ersatzmaschine nach Kalifornien kommen zu lassen. Als diese dann endlich da war, konnte man jedoch wiederum nicht starten: Die Crew musste sich vorschriftsmäßig ausruhen. Daher sollte es dann endlich am nächsten Morgen losgehen. Dann bemerkte man aber das nächste Problem am Flieger – ein Filter musste gewechselt werden. Nach einem erneuten Flugzeugwechsel ging es dann endlich los.

Die Passagiere reagierten verständlicherweise äußerst frustriert. Wie eine Reisende der norwegischen „Verdens Gang“ berichtete, hätten die Reisenden neun Mal neue Abflugzeiten genannt bekommen. Jedes Mal folgte dann wieder die Stornierung. Von der Fluglinie hieß es lediglich: „Es tut uns furchtbar leid“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten