Airbus A340-500

Fluggäste in Todesangst

Horror-Szenario: Feuer- Alarm auf Linienflug

Versehentlich losgegangen. Passagiere: "Glaubten, wir würden sterben!"

Ein versehentlich ausgelöster Feueralarm hat die Passagiere einer Air-France-Maschine in Todesangst versetzt. Wie die französische Fluggesellschaft am Dienstag mitteilte, sei auf dem Flug von Paris nach Bogota in dem Airbus A340 versehentlich ein Alarm losgegangen. Die Maschine mit 274 Passagieren an Bord sei deswegen am Montag zur Landung auf die Azoren umgeleitet worden. Satt Freude löste das neue Ziel aber "einen gewissen Stress" bei den Passagieren aus, wie ein Air-France-Sprecher der Zeitung "Le Figaro" sagte.

"Wir glaubten, wir würden sterben", sagte eine Frau nach Angaben der britischen Zeitung "The Guardian". Das Flugzeug habe über dem Meer plötzlich an Höhe verloren. Ein anderer Fluggast berichtete, Passagiere hätten geweint und gebetet und sich voneinander verabschiedet. Am Flughafen Lajes konnten sie die Maschine aber sicher verlassen - über Notrutschen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten