natanz

Neue Zentrifugen

Iran setzt Atom-Provokation fort

 3.000 neue Zentrifugen sollen Uran-Anreicherung beschleunigen.

Einen Tag vor der Sitzung des IAEA-Gouverneursrats hat der Iran den baldigen Einsatz von 3.000 neuen Zentrifugen zur Beschleunigung der Uran-Anreicherung bekannt gegeben. Die Zentrifugen seien bereits gebaut und würden ältere Modelle ersetzen, sagte der Chef der iranischen Atomenergiebehörde, Fereydoun Abbasi, am Sonntag der Nachrichtenagentur Fars.

Zum Einsatzort der neuen Geräte - Natanz oder Fordo - machte die Agentur keine Angaben. Allerdings hatte der Iran bereits zu einem früheren Zeitpunkt, den Einsatz neuerer Zentrifugen in Natanz bekannt gegeben. Mit der Erklärung vom Sonntag lieferte der Staat jedoch erstmals konkrete Zahlen.

Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA (IAEO)hatte in einem Bericht im vergangenen Monat Bezug auf die neuen Zentrifugen genommen, allerdings ebenfalls keine Zahlen genannt. An diesem Montag trifft sich der IAEA-Gouverneursrat in Wien.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten