Attacke durch Deutsch-Iraner

Iran verurteilt Angriff in München

Artikel teilen

Die Regierung in Teheran versichert Deutschland ihre Solidarität.

Der Iran hat den tödlichen Angriff in München verurteilt. Die iranische Regierung verurteile "die Ermordung von schutzlosen Unschuldigen", sagte der iranische Außenamtssprecher Bahram Ghasemi am Samstag laut den Nachrichtenagenturen IRNA und ISNA. Es gebe keine Alternative zum "totalen und unterschiedslose Kampf" gegen den Terrorismus.

Die Regierung sage "der deutschen Bevölkerung und der Regierung ihre Solidarität" zu, sagte der Außenamtssprecher.

Video zum Thema: Schießerei in Einkaufszentrum in München


Am frühen Freitagabend hatte ein Angreifer in einem Schnellrestaurant und einem Einkaufszentrum im Norden der bayerischen Landeshauptstadt neun Menschen getötet und 16 weitere verletzt, bevor er sich offenbar selbst das Leben nahm. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut der Polizei um einen 18-jährigen Deutsch-Iraner. Über sein Tatmotiv war zunächst nichts bekannt.

Schießerei in München

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo