VIDEO

ISIS droht Zuckerberg und Dorsey mit dem Tod

Die Terror-Organisation nimmt offenbar neue Ziele ins Visier.

Die Terror-Miliz ISIS (Islamischer Staat) hat in seinem Krieg gegen den Westen eine neue Front eröffnet. Die Terroristen nehmen jetzt die Chefs von Facebook und Twitter ins Visier und drohen Mark Zuckerberg (Facebook) und Jack Dorsey (Twitter) mit dem Tod. Die "Sons Caliphate Army", eine der ISIS nahestehende Hackergruppe" hat in einem Video Fotos der beiden Firmenchefs mit Einschusslöchern veröffentlicht.

Das Video ist an "Mark und Jack, Gründer von Twitter und Facebook, und ihre Kreuzzügler-Regierung gerichtet". "Ihr behauptet täglich, dass ihr viele Accounts löscht, und wir sagen euch: Ist das alles, was ihr könnt? Ihr spielt nicht in unserer Liga" prahlen die ISIS-Hacker. "Wenn ihr einen Account schließt, werden wir in der Folge zehn kapern" drohen die Hacker weiter. Aber nicht nur ihren Accounts auch den Personen Zuckerberg und Dorsey soll es an den Kragen gehen: "Bald werden eure Namen ausradiert sein, nachdem wir eure Seiten gelöscht haben."

Grund für die Angriffe auf Zuckerberg und Dorsey ist, dass die beiden Internet-Giganten versuchen, ISIS-Mitglieder aus ihren Netzwerken zu entfernen. So hat Twitter nach eigenen Angaben bereits 125.000 Accounts, die ISIS-Propaganda betrieben haben, gelöscht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten