Donald trump

Einreisestopp

ISIS feiert Trumps "gesegneten Bann"

Der umstrittene Beschluss bekommt überraschende Unterstützung.

Die Welt ist nach den ersten Tagen der Amtszeit des neuen US-Präsidenten Donald Trump in Aufruhr. Für besonders große Aufregung sorgt der Einreisestopp für Muslime aus mehreren Ländern. Während es aus der westlichen Welt hauptsächlich Kritik hagelt, bekommt Trump jetzt Unterstützung, mit der er selbst nicht gerechnet haben dürfte. Die Terror-Organisation ISIS feiert den "gesegneten Bann" des US-Präsidenten.

Die Terroristen hoffen, dass sich amerikanische Muslime wegen der Diskriminierung der Terror-Miliz anschließen. Beim Kurznachrichtendienst Telegram preisen sie Trump schon als "besten Werber für den Islam".



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten