Ivanka nennt ihre Vorbilder – die Liste wird Trump nicht gefallen

Aufregung

Ivanka nennt ihre Vorbilder – die Liste wird Trump nicht gefallen

Diese Antwort passt gar nicht zur Politik ihres Vaters.

US-Präsidententochter Ivanka Trump sorgt mit der Veröffentlichung eines Ratgebers für arbeitende Frauen für Aufsehen. In dem Buch mit dem englischen Titel "Women who Work: Rewriting the Rules for Success" gibt die 35-Jährige anderen Frauen Ratschläge dazu, wie sie Karriere, Familie und Freizeit unter einen Hut bringen können.

Nach eigenen Angaben schrieb Ivanka Trump den Ratgeber, bevor ihr Vater im November überraschend zum US-Präsidenten gewählt und sie selbst anschließend zu seiner Beraterin wurde.

Dabei verrät Ivanka Trump auch, welche Personen ihre Vorbilder sind. Die 35-Jährige listet dazu Berühmtheiten auf, die so gar nichts mit der Politik ihres Vaters zu tun haben. Ivanka nennt unter anderem die Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey, die Facebook-Vize-Chefin  Sheryl Sandber oder den Unternehmer Richard Branson. Alle drei haben im US-Wahlkampf deutlich für Hillary Stellung bezogen und sich damit gegen Donald Trump gestellt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten