Kim Jong-Un: 2. Kind für irren Diktator?

Nordkorea

Kim Jong-Un: 2. Kind für irren Diktator?

Seine Frau wurde in dem Kleid gesehen, dass sie vor dem ersten Kind trug.

Kim Jong-un soll erneut Vater werden. Das vermuten zumindest südkoreanische Medien, die sich auf ein Foto von Ri Sol-ju, der Ehefrau des nordkoreanischen Diktators beziehen. Sol-ju ist darauf in dem weiten Kleid zu sehen, das sie auch schon vor der Geburt der ersten Tochter Ende 2012 getragen hat. Zudem scheint sie deutlich zugenommen zu haben.

Der 31-jährige Kim Jong-un soll sich sehnlichst einen Buben wünschen, um den Stammbaum seiner Diktatoren-Familie fortzuführen. Toshimitsu Shigemura, Professor an einer Universität in Tokio und Experte für Nordkorea , berichtet gegenüber dem "Daily Telegraph", dass es bereits seit einigen Wochen Gerüchte um eine erneute Schwangerschaft Ri Sol-jus gibt. "Das ist nicht wirklich überraschend, denn Kim braucht einen Thronfolger für die Dynastie, die Nordkorea seit den Tagen Kim Il-sungs, seines Großvaters, beherrscht. Es ist absolut unmöglich, dass eine Frau an der Spitze des Landes steht."

Kim Jong-un und Ro Sol-ju sollen bereits eine Tochter haben, die Ende 2012 zur Welt gekommen sein soll. Die einzige "offizielle" Bestätigung dieser Geburt stammt allerdings von NBA-Legende Dennis Rodman, dem "besten Freund" des Tyrannen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten