Lehrerin zu sexy für die Schule - gefeuert

USA

Lehrerin zu sexy für die Schule - gefeuert

In Florida wurde einer 26-Jährigen ihr Nebenjob zum Verhängnis.

Olivia Sprauer (26), eine Englisch-Lehrerin der Martin County High School in Florida, ist ihren Job los. Sie wurde gefeuert, weil sie unter dem Pseudonym Victoria James Bikini-Fotos von sich anfertigen ließ. Zwar habe sie gewusst, dass sie mit den Fotos ein berufliches Risiko eingehe, aber sie habe dennoch nicht daran geglaubt, dass sie Konsequenzen für sie haben könnten, erzählt sie in der Huffington Post.

Allerdings stört sie der Verlust ihres Jobs nicht, denn sie wollte im kommenden Jahr ohnehin nicht mehr an der Schule arbeiten, sondern sich weiterbilden. Das aktuelle Schuljahr wollte die 26-Jährige aber noch beenden.

Als aber ihr Direktor die heißen Fotos zu sehen bekam, wurde sie fristlos gefeuert. Etwas wofür Olivia wiederum kein Verständnis hat: "Ich habe keine Porno gedreht. Ich liege nicht mit gespreizten Beinen da, ich habe nur ein ganz normales Hochglanz-Bikini-Shooting gemacht."

VIDEO TOP-GEKLICKT: Splitternacktes Model in Öffis mitten in Düsseldorf

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten