Lokal bietet Blowjob zum Kaffee an

Geschäftsidee

Lokal bietet Blowjob zum Kaffee an

Für gut 50 Euro bekommt man ein ganz besonderes Kombi-Angebot.

Ein neues Café in der Schweiz möchte Kunden mit einer besonderen Geschäftsidee anlocken. Wer 60 Franken (etwa 56 Euro) für seinen Kaffee bezahlt, bekommt dazu auch noch gleich einen Blowjob. Bei der Bestellung kann man mittels iPad eine Prostituierte auswählen, das ganze „Geschäft“ soll dann in wenigen Minuten abgewickelt sein.

Die Idee ist übrigens nichts Neues. In Thailand gibt es bereits länger solche Cafés und auch in der Schweiz wurde die Eröffnung von Blowjob-Lokalen bereits mehrfach diskutiert. Der Hintergrund ist ganz einfach: Wer am Morgen befriedigt zur Arbeit erscheint, ist einfach produktiver.

7 größte Blowjob-Mythen 1/7
Der Blowjob als Beziehungsretter
Vielen Frauen wird in Beziehungsratgebern geraten ihn mit neuen Techniken zu überraschen und somit die „Flamme der Leidenschaft“ wieder zum Lodern zu bringen, ein besonders toller Blowjob wird es schon richten – völliger Schwachsinn, denn wer den Mann mit irgendeiner Methode „halten“ möchte, sei es auch mit Sex, sollte überlegen ob das alles noch Sinn macht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten