Mandela ist zu Hause

Südafrika

Mandela ist zu Hause

„Madiba“ darf wieder nach Hause, dennoch: Sein Zustand bleibt weiter kritisch.

Die Welt jubelt: Nelson Mandela ist aus dem Krankenhaus in Pretoria entlassen worden, wo er fast drei Monate lang wegen akuter Lungenentzündung behandelt worden war. Der 95 Jahre alte südafrikanische Nationalheld und Ex-Präsident wurde in sein Haus nahe Johannesburg gebracht, dort bleibt er weiterhin in ärztlicher Behandlung. Mandela könne von nun an genauso gut daheim behandelt werden, sein Zuhause sei entsprechend umgebaut worden, teilte die Regierung in Pretoria am Sonntag mit. Dennoch: Sein Zustand bleibe „kritisch sowie hin und wieder instabil“, hieß es weiter. Mandela war als Apartheid-Gegner fast drei Jahrzehnte im Gefängnis gesessen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten