Mann beim Onanieren im Kinderabteil erwischt

Während Zugfahrt

Mann beim Onanieren im Kinderabteil erwischt

Mit einem Handy-Porno hat sich der Mann selbst befriedigt.

„Eine Zugfahrt, die ist lustig, eine Zugfahrt, die ist toll“, aber damit hat eine Schaffnerin bestimmt nicht gerechnet. Als die 43-Jährige Samstagabend in einem InterCity zwischen Hannover und Göttingen die Fahrscheine kontrollieren wollte, hat sie einen Mann auf frischer Tat beim Onanieren ertappt und das auch noch im Kleinkindabteil.

Manipulation!

Die Polizei schilderte in einer Presseaussendung den schrägen Vorfall. So waren die Vorhänge zugezogen und die Zugbegleiterin öffnete nichts ahnend die Abteiltür. „In der linken Hand hielt er sein Smartphone, auf dem ein Pornovideo lief. Mit der rechten Hand manipulierte er an seinem Geschlechtsteil. Der Mann erschrak ebenso wie die Zugbegleiterin. Dann platzierte er sein Genital wieder in der Hose“, heißt es seitens der Beamten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten