Mann hat Sex mit Schaf: Tier stirbt

Kenia

Mann hat Sex mit Schaf: Tier stirbt

Der Mann hatte eine kuriose Ausrede für seine perverse Aktion.

Ein beinahe nackter Mann wurde dabei ertappt, wie er sich an einem Schaf verging, das kurz darauf starb. Gegenüber der Besitzerin des Tieres hatte er eine kuriose Ausrede.

Kuriose Ausrede
Der Mann wurde beobachtet, wie er gemeinsam mit zwei anderen Männern über eine Schafherde herfiel. Die zwei anderen konnten fliehen, der halbnackte Haupttäter wurde von den Bewohnern der kenianischen Stadt Gitaru beinahe tot geschlagen. Seine kuriose Ausrede gegenüber der Besitzerin der Schafe: er habe ein sterbendes Schaf entdeckt und wollte es retten.

Die Polizei rettete den perversen Tierschänder vor dem Mob, nach den beiden anderen wird noch gefahndet. Bei der bizarren Sex-Attacke kam ein Schaf ums Leben, drei andere wurden an ihren Fortpflanzungsorganen zum Teil schwer verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten