Mann verbrennt 1 Million – damit Ex-Frau nichts bekommt

Rosenkrieg

Mann verbrennt 1 Million – damit Ex-Frau nichts bekommt

Teilen

Damit er seiner Ex-Frau ja nichts geben muss, griff dieser 55-Jährige zu drastischen Mitteln.

Rosenkriege können mitunter besonders hart und grausam geführt werden.  Bruce McConville aus der kanadischen Hauptstadt Ottawa wollte seiner Ex-Frau keinen einzigen Cent zahlen. Er zündete deshalb kurzerhand sein ganzes Vermögen an.
 
Wie die „New York Post“ berichtet, verkaufte der 55-Jährige alle seine Immobilien und zündete dann rund eine Million Kanadische Dollar an. Mit dieser Masche kam er vor Gericht sogar durch. Das Vorgehen sei zwar moralisch fragwürdig, so Richter Kevin Phillips, bestraft werden kann McConville dafür aber nicht.
 

30 Tage Haft

Dennoch muss der 55-Jährige für 30 Tage ins Gefängnis. McConville hatte seiner Frau auch den Unterhalt für die gemeinsamen Kinder vorenthalten und muss nun umgerechnet 273.000 Euro nachzahlen. 
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo