Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Überraschender Schritt

Marine Le Pen legt Vorsitz von Front National nieder

"Focus": Vor der Stichwahl will sie offenbar moderatere Wähler anziehen.

Die Zweite der Französischen Präsidentschaftswahl, Marine Le Pen, hat überraschend ihren Vorsitz der Front National zurückgelegt. Das berichtet der deutsche "Focus".
Mit diesem Schritt wolle sie offenbar auch moderatere Wähler auf ihre Seite ziehen, hieß es.

In einem Interview mit dem TV-Sender France 2 sagte sie: "Heute Abend bin ich nicht mehr Präsidentin der Front National, ich bin Präsidentschaftskandidatin". Ihr Programm stehe für "Hoffnung, Wohlstand, Sicherheit", so Le Pen.

In der ersten Runde der Präsidentschaftswahl hatte sie 21,4 Prozent der Stimmen bekommen und war auf Platz 2 hinter Emmanuel Macron gelandet. Am 7. Mai findet die Stichwahl statt, in die Macron als Favorit geht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten