Maserati-Luxuswagen geschrottet

Wollte Leichnam abholen

Maserati-Luxuswagen geschrottet

Artikel teilen

Er war zu schnell: Als der Lenker gerade einen Leichnam abholen will, kommt es zum Unfall mit dem Luxus-Auto auf der A9.

Deutschland. Dieser Luxus-Leichenwagen ist nur noch Schrott. Dabei wird der goldene Maserati auf mehr als 100.000 Euro Wert geschätzt. das ungewöhnliche Auto hat einen V6 Motor und kommt auf 275 PS. Die Gold-Lackierung kommt aus dem italienischen Carrara.  

Der Leichenwagen war auf dem Weg nach Berlin um eine Leiche abzuholen. Dazu sollte es jedoch nicht kommen, denn der 58-jährige Fahrer war wohl auf der nassen Fahrbahn um Einiges zu schnell unterwegs gewesen. Zudem war die Bereifung der Luxuskarosse laut Polizei "grenzwertig". Das Fahrzeug geriet daher ins Schleudern und prallte mit der Front und dem Heck in die Leitplanken. Zwei nachfolgende PKW überfuhren herumliegende Teile und zogen sich dadurch Schaden in Höhe von rund neun Tausend Euro zu. Der Lenker blieb unverletzt.  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo