Mega-Skandal bei Miss-BumBum-Wahl

Welt

Mega-Skandal bei Miss-BumBum-Wahl

Artikel teilen

Bei der Suche nach dem knackigsten Hintern Brasiliens droht sechs Teilnehmerinnen die Disqualifikation.

Die berühmte Miss-BumBum-Wahl in Brasilien, bei der der knackigste Hintern des Landes gesucht wird, versinkt in einem Skandalsumpf. Gleich sechs Teilnehmerinnen wird vorgeworfen, dass sie bei der Online-Abstimmung getrickst haben - darunter auch Rosie Oliviera, die als Favoritin in dem Wettbewerb gilt, berichtet die SUN.

Rund 40.000 Stimmen soll sie sich mithilfe von Computer-Programmen ertrickst haben. Aber auch die Zweitplatzierte, Pietra Maya, und die Drittplatzierte, Hellen Cristyan, sind in den Skandal verstrickt.

Das Finale der Wahl soll am 6. November stattfinden. Allerdings könnten jetzt sechs Teilnehmerinnen, darunter die drei Führenden, disqualifiziert werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo