Sondierungsgespräche mit SPD

Merkel: "Ich glaube, es kann gelingen"

Artikel teilen

Kanzlerin äußert sich wortgleich zu GroKo-Chancen wie zu Jamaika.

Zu Beginn der Sondierungsgespräche mit der SPD über eine Regierungsbildung verbreitete Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Optimismus - sie halte es für möglich, in fünf "intensiven" Verhandlungstagen die Voraussetzungen für eine Koalition zu schaffen, sagte die geschäftsführende Regierungschefin am Sonntag. Ihre Zuversicht fasste sie mit den Worten zusammen: "Ich glaube, es kann gelingen."
 
Mit genau diesen Worten hatte Merkel sich allerdings auch schon zuversichtlich zu den Chancen geäußert, eine Jamaika-Koalition mit den Grünen und der FDP zu schmieden. In der heißen Phase der Verhandlungen sagte die Kanzlerin Mitte November: "Ich glaube, es kann gelingen." Wenige Tage später ließ FDP-Chef Christian Lindner die Sondierungen platzen.
 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo