Mit 30 Mio-Kunstwerk Hintern abgewischt

Attacke

Mit 30 Mio-Kunstwerk Hintern abgewischt

Eine betrunkene Frau hat sich an einem Kunstwerk in Denver vergangen.

Carmen Tisch (36) hat für Kunst offenbar nicht übrig. Die Frau torkelte sturzbetrunken in das "Clyfford Still"-Museum, zog ihre Hose runter und rieb ihren nackten Hintern an einem 30 Millionen Dollar teuren Gemälde. Danach pinkelte sie laut Auskunft der Polizei auch noch in die Galerie.

Das "missbrauchte" Bild, "1957-J no.2" muss jetzt für mehrere tausende Dollar restauriert werden. Carmen Tisch sieht sich einer Anklage wegen Sachbeschädigung ausgesetzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten