Vagina

Brasilien

Mörderische Vagina war nur ein Märchen

Eine Frau wollte angeblich ihren Mann durch Oralsex töten.

Die Geschichte geistert seit Tagen durchs Internet: Eine 43-jährige Brasilianerin soll ihre Vagina mit einer giftigen Substanz bestrichen haben, damit ihr Ehemann beim Oralsex stirbt. Wegen des eigenartigen Geruchs brachte dieser seine Frau aber ins Krankenhaus, wo das Gift entdeckt und der Mordplan damit vereitelt wurde, berichtete der Mirror.

Die absurde Geschichte stellt sich jetzt allerdings als Fake heraus, denn in Brasilien, wo sich das Ganze abgespielt haben soll, weiß niemand was von dem "Vagina-Mord". Bis heute weiß keiner, wer sich die Geschichte eigentlich ausgedacht hat.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten