Jüngstes Opfer 15 Jahre

Musikfestival nach Vergewaltigungen abgesagt

Das jüngste Opfer ist 15 Jahre alt und wurde mitten in der Zuschauermenge misshandelt.

Am Wochenende fand in Schweden eines der größten Musikfestivals des Landes statt. Wie die Polizei bestätigte, kam es während des Bråvalla-Festivals zu mehreren sexuellen Übergriffen. 4 Frauen wurden offenbar Opfer von Vergewaltigungen, weitere 23 erstatteten Anzeige wegen sexueller Belästigung. Das jüngste Opfer ist erst 15 Jahre alt. Sie soll sogar mitten in der Zuschauermenge misshandelt worden sein, das berichtet die "Bild".

Der Veranstalter zog jetzt die Reißleine und sagte das Festival für 2018 ab „Es ist nicht so, dass wir mit dem Problem nicht umgehen können oder dass es ein Problem von Festivals ist, es geht um ein klares Statement“, so Kajsa Apelqvist, Pressesprecherin des Unternehmers. Derzeit geht man von Einzeltätern aus.

Jedes Jahr pilgern Rund 50.000 junge Menschen zum Festival. Headliner waren diesmal Bands wie Linkin Park, Mando Diao sowie The Killers.

 




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten