Neue Gesetze

Muss Trump jetzt seine Melania ausweisen?

Seine neue Einwanderungspolitik könnte für Probleme im Hause Trump sorgen.

Eines der Wahlversprechen Donald Trumps könnte jetzt kuriose Folgen für seine Familie haben. Der neue US-Präsident will die Einwanderungspolitik der USA revolutionieren. Dabei will er nicht nur die Einreise erschweren, sondern auch die Ausweisung erleichtern. Wenn er sich strikt an die Gesetze halten würde, müsste er deswegen seine Frau Melania ausweisen.

Barack Obama, sein Vorgänger, hat festgelegt, dass undokumentierte Immigranten, die ein gewaltsames Verbrechen begangen haben, ausgewiesen werden. Trump will das jetzt noch verschärfen weiter und alle ausweisen, die im Zusammenhang mit einer offiziellen Angelegenheit oder einem Antrag vor einer Regierungsbehörde in Betrug oder vorsätzliche Falschdarstellung verwickelt waren. Zwei prominente Einwanderungsanwälte haben sich jetzt die Vergangenheit von Melania genauer angesehen und kommen zu dem Schluss, dass Trump seine Frau ausweisen müsste. Sie ist 1996 mit einem Touristen-Visum eingereist, arbeitete aber sofort als Modell. Ihr Arbeits-Visum erhielt sie erst einige Monate später.

Streng genommen müsste Melania jetzt die USA verlassen. Es darf aber bezweifelt werden, dass Trump soweit geht, es wird wohl eher eine präsidiale Ausnahme geben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten