Barack Obama Osman Yaya

USA

Mutiger Bub stoppt Obama-Rede

Der 12-Jährige fiel dem mächtigsten Mann der Welt ins Wort.

US-Präsident Barack Obama gilt als mächtigster Mann der Welt. Er ist es nicht gewohnt, dass man ihm nicht zuhört oder gar ins Wort fällt. Aber genau das ist ihm jetzt bei einer Veranstaltung bei Washington passiert: ein zwölfjähriger Bub unterbrach Obama.

Der US-Präsident sprach über die Bedeutung des Lesens, als ihm Osman Yaya (12), der Moderator der Veranstaltung ins Wort fiel: "Ich glaube, Sie haben die Frage ausreichend beantwortet." Nach einer kurzen Schrecksekunde reagierte Obama aber cool: "OK, Osman denkt ich haben zu lange gesprochen."

Osman erklärte hinterher gegenüber "Politico": "Ich wollte ihn nicht unterbrechen, ich wollte nur, dass er über andere Themen spricht."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten