Euro tendiert im frühen Handel wenig verändert

Der Euro hat am Donnerstag in der Früh gegen den US-Dollar wenig verändert tendiert. Um 9 Uhr hielt der Euro bei 1,3524 Dollar nach 1,3532 USD beim Richtkurs vom Mittwoch. In New York hatte der Euro gegen 22 Uhr zuletzt mit 1,3522 Dollar notiert.

Der Euro hat sich an den vergangenen Tagen weiter abgeschwächt und mit Kursen unter 1,3555 US-Dollar die Unterstützungslinie des seit dem Jahr 2012 existierenden Aufwärtstrend unterschritten, schreiben die Analysten von Helaba. Sollte der Euro auf Wochenschlusskursbasis darunter bleiben, wäre eine Trendwende zu konstatieren, hieß es weiter von den Experten.

Gegen 9.00 Uhr hielt der Euro bei 0,7900 britischen Pfund nach 0,7903 Pfund zum EZB-Richtkurs am Mittwoch, bei 1,3146 (1,2156) Schweizer Franken und 137,31 (137,73) japanischen Yen.