Euro tendiert im frühen Handel wenig verändert

Der Euro hat am Donnerstag in der Früh gegen den US-Dollar wenig verändert tendiert. Um 9 Uhr hielt der Euro bei 1,3608 Dollar nach 1,3606 USD beim Richtkurs vom Mittwoch. In New York hatte der Euro gegen 22 Uhr zuletzt mit 1,3602 Dollar notiert.

Die Analysten von Helaba schreiben in ihrem "FX daily", dass beim Euro-Dollar-Kurs die Unterstützung bei 1,3582 gehalten halt. Kursverluste bei Euro sollten aber ins Kalkül gezogen werden. Die Experten verwiesen auf ein belastendes technisches Umfeld. Als Handelsbandbreite erwarten die Analysten für den Euro 1,3560 bis 1,3700 US-Dollar.

Gegen 9.00 Uhr hielt der Euro bei 0,8328 britischen Pfund nach 0,8302 Pfund zum EZB-Richtkurs am Mittwoch, bei 1,2363 (1,2354) Schweizer Franken und 142,55 (141,86) japanischen Yen.