Euro tendiert im frühen Handel wenig verändert

Der Euro hat am Donnerstag in der Früh gegen den US-Dollar wenig verändert tendiert. Um 9 Uhr hielt der Euro bei 1,3214 Dollar nach 1,3246 USD beim Richtkurs vom Mittwoch. In New York hatte der Euro gegen 22 Uhr zuletzt mit 1,3195 Dollar notiert.

Bereits am Mittwoch hatte sich der Euro zum US-Dollar nach den Kursgewinnen der vergangenen Tage kaum bewegt. Die technischen Indikatoren für den Euro-Dollar sind nach Einschätzung der Helaba-Experten unverändert freundlich. Überraschend positive US-Konjunkturzahlen könnten im Tagesverlauf den Euro aber belasten, hieß es bei Helaba weiter. Heute stehen sowohl von europäischer als auch von US-amerikanischer Seite zahlreiche Datenveröffentlichungen auf der Agenda.

Gegen 9.00 Uhr hielt der Euro bei 0,8608 britischen Pfund nach 0,8626 Pfund zum EZB-Richtkurs am Mittwoch, bei 1,2380 (1,2388) Schweizer Franken und 131,93 (132,60) japanischen Yen.

Lesen Sie auch