Katie

Schock

Mutter (24) stirbt nach bizarrem Sex-Spiel

Fleischfressende Bakterien kosteten die 24-Jährige das Leben.

Katie W. aus Großbritannien hat ein Fessel-Spiel beim Sex mit ihrem Freund das Leben gekostet. Wegen einer Verletzung am Handgelenk ging sie ins Krankenhaus, dort verkannte man die Situation, jetzt ist die 24-Jährige tot. Das berichtet die "Sun".

Die Pflegerin erzählte den Ärzten, dass sie sich am Handgelenk verletzt habe, als sie von ihrem Freund beim Sex ans Bett gefesselt worden war. Die behandelnden Ärzte diagnostizierten eine Verstauchung und schickten Katie wieder nach Hause. Am Folgetag wurde sie wieder ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erlitt sie einen Herzinfarkt. Wie sich später herausstellte, hatte sich die junge Mutter mit Necrotising Fasciitis, einem fleischfressenden Bakterium infiziert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lehrerin gab Schüler (17) gratis Reitstunden - im Auto

Sex-Lehrerin verführte Schüler in Wohnung der Eltern

Freier bezahlt Sex im Voraus und erlebt böse Überraschung

Internet lacht über Sex-Tipps für laute Nachbarn



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten