somalia

Vor Somalia

NATO-Zerstörer versenkte Piratenschiff

Nachdem die Seeräuber von Bord waren, wurde der Kahn versenkt.

Ein NATO-Zerstörer hat vor der somalischen Küste ein größeres Piratenschiff versenkt. Wie eine Sprecherin im NATO-Marinehauptquartier Northwood bei London, Shona Lowe, am Montag mitteilte, stießen drei patrouillierende NATO-Kriegsschiffe unter Führung des dänischen Zerstörers "HDMS Absalon" auf die Piraten.

"NATO schießt nicht in Kähne voller Piraten"
Ihr großes Boot habe mehrere kleine Angriffs-Teams transportiert. Es sei versenkt worden, nachdem den Piraten erlaubt worden sei, von Bord zu gehen. "Die NATO schießt nicht in Kähne voller Piraten", erklärte Lowe das Vorgehen. Der Zwischenfall habe sich am Sonntag ereignet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten