Peinlich: Penis bleibt in Geliebter stecken und alle sehen es

Peinliches Video aufgetaucht

Peinlich: Penis bleibt in Geliebter stecken und alle sehen es

Ein Video, dass die peinliche Lage zweier "unzertrennlicher" Turteltäubchen zeigt, geht derzeit viral.

Peinlicher geht es wohl kaum. Diese beiden Turteltäubchen wären wohl am liebsten im Boden versunken. In Nairobi kam es jetzt zu einer ganz besonders peinlichen Sex-Panne. Wärend sich ein Mann mit einer eigentlich verheirateten Frau beim Liebesspiel vergnügte, blieb der Penis des Lovers plötzlich in der Frau stecken. Da beide sich aus dieser misslichen Lage nicht befreien konnten, riefen die beiden um Hilfe. Ein Video, das derzeit im Netz umhergeistert, zeigt die schmerzerfüllten und dramatischen Szenen.

Nachbarn, die die Schreie vernommen hatten, eilten zur Hilfe und trugen das „unzertrennliche“ Paar auf ihren Bettlaken auf die Straße. Das Problem: Die Szenerie füllte sich schnell mit einer Menschentraube, immer mehr Dorfbewohner kamen hinzu, sodass bald dutzende Schaulustige Zeugen dieses peinlichen Treibens wurden.

Offenbar dürfte die Frau eine pflanzliche Droge zu sich genommen haben, aufgrund dessen die sie verkrampfte. Der Rest ist Geschichte. Verabreicht wurde ihr das Elixier von ihrem gehörnten Ehemann. Er selbst war es auch, der ihren Lover schlussendlich zum Arzt brachte. Gegenüber lokalen Medien gab der Mann an, der im Dorf als Hexer gilt, dass die Aktion als Warnung für alle Untreuen gelten sollte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten