Irre Aktion

Politikerinnen als Prostituierte am Strich

Für ihren Bürgermeister trugen zwei Stadträtinnen Minirock und High Heels.

Normalerweise tragen Politikerinnen eher biedere Kostüme, zwei Stadträtinnen aus dem italienischen Castel Volturno wurden von ihrem Bürgermeister aber in Minirock und High Heels auf den Straßenstrich geschickt - als Lockvogel. Denn Dimitri Russo wollte den Freiern ein Infoblatt zur Mülltrennung überreichen.

Anastasia Petrella und Stefania Sangermano waren Feuer und Flamme für die Idee ihres Chefs und stellten sich in sexy Outfits auf die Straße. Russo versteckte sich währenddessen hinter parkenden Autos.

Wenn ein Autofahrer anhielt und von den "Prostituierten" in ein "Verkaufsgespräch" verwickelt wurde, sprang Russo mit seiner grün-weiß-roten Schärpe, die ihn als Amtsträger ausweist, hervor und versuchte den Autofahrern sein Infoblatt zu überreichen. Weil er dabei auch noch eine Kamera im Schlepptau hatte, gaben die meisten Freier einfach Gas und rasten davon. Zwei ertappte Männer hörten dem "irren" Bürgermeister dann doch zu und nahmen das Infoblatt an, ehe sie "fliehen" durften.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten