Polizist mit Cola-Flasche vergewaltigt

Deutschland

Polizist mit Cola-Flasche vergewaltigt

Der junge Polizist befindet sich noch in der Ausbildung.

Ein Vergewaltigungsskandal erschüttert die deutsche Polizei. Laut BILD ist im Aus- und Fortbildungszentrum in Eschwege ein junger Polizist von seinen Kollegen vergewaltigt worden. Das minderjährige Opfer wird nach dem Vorfall, der sich im Februar ereignet hat, von Seelsorgern betreut.

Ein Sprecher räumt auf BILD-Anfrage ein, dass es einen Vorfall gegeben hat, "zu dem strafrechtliche Ermittlungen anhängig sind." Näher werde man sich dazu aber nicht äußern.

Fünf Polizeiamtsanwärter sollen während der Tat in dem Dreibettzimmer anwesend gewesen sein. Zwei Männer gelten als Hauptverdächtige, ein dritter soll ihnen die Cola-Flasche gereicht haben, ein vierter schaute während der Vergewaltigung Youtube-Videos.

Trotz des Missbrauchs will der vergewaltigte Polizeianwärter seine Ausbildung aber fortsetzen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten