Flugbegleiterin findet totes Baby auf Bord-Toilette

Purer Horror

Flugbegleiterin findet totes Baby auf Bord-Toilette

Kurz vor der Landung machte die Frau den grausigen Fund.

Schock auf einem Air-Asia-Flug in Indien. Kurz vor der Landung in Neu-Delhi machte die zuständige Flugbegleiterin ihren obligatorischen Kontrollgang durch die Maschine. Sie vergewisserte sich, ob Passagiere angeschnallt sind, ob die Gepäckstücke ordnungsgemäß verstaut sind und ob auch niemand in der Flugzeugtoilette ist.

Als sie die Sanitäranlage kontrolliert, kommt der Schock. Auf dem Klo entdeckt die Frau plötzlich ein lebloses Baby. Wie sich herausstellte, war der Säugling bereits tot. Das berichtet das Portal „India Today“. Demnach soll es sich bei dem toten Baby um ein „lebloses und alleingelassenes Neugeborenes“ gehandelt haben.

Frau erlitt Totgeburt während Flug

Nach der Landung wurden sofort ein Arzt und die Polizei über den schrecklichen Fund in Kenntnis gesetzt. „Die Mutter muss an Bord des Fliegers von Guwahati an Bord gewesen sein“, wird ein zuständiger Polizeibeamter in dem Bericht zitiert. Wie der Mediziner feststellte, muss die Geburt während des Flugs stattgefunden haben. Dies führte zu einer Befragung aller weiblichen Passagiere. Schlussendlich konnte eine Verdächtige identifiziert werden, heißt es.

Laut Ermittlungen hatte die Frau während des Fluges eine Totgeburt. Völlig traumatisiert wurde sie nach der Landung in Neu-Delhi ärztlich versorgt.

Geburten in luftiger Höhe sind keine Seltenheit. Immer wieder kommen Kinder in der Luft zur Welt. Nur schrecklich, wenn dies in einem solch unvorstellbaren Drama endet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten