Laut CNN:

Putin-Geständnis: Russen-Hacker könnten US-Wahl attackiert haben

Zum ersten Mal nahm der russische Präsident zu diesem Thema Stellung.

Laut einem CNN-Bericht soll der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag gesagt haben, dass er es für möglich hält, dass „patriotische Hacker“ die US-Wahl ins Visier genommen und attackiert haben. Jedoch beharrte er weiter darauf, dass dies in keinem Zusammenhang mit dem Staat stattgefunden habe.

Gegenüber Journalisten beim Wirtschaftsforum in St. Petersburg bezeichnete Putin die Hacker als "Künstler", die auf eigene Faust für Russland handeln, wenn sie glauben, dass die Interessen des Landes bedroht sind.  "Wenn sie patriotisch sind, dann handeln sie so, wie sie denken, dass es richtig ist. Sie kämpfen gegen diejenigen, die schlechte Dinge über Russland sagen", erklärte Putin.

Mehr Infos in Kürze… 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten