Putins Jets bombardierten Krankenhaus

Syrien

Putins Jets bombardierten Krankenhaus

Beim russischen Luftangriff sollen 13 Menschen getötet worden sein.

Bei einem Luftangriff im Nordwesten Syriens haben russische Kampfjets nach Darstellung von Menschenrechtlern ein Krankenhaus getroffen. Dabei seien 13 Menschen getötet worden, unter ihnen zwei Krankenhausmitarbeiter, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch mit. "Der Angriff ereignete sich am Dienstagabend im Ort Samin", hieß es.

Die Angaben konnten von unabhängiger Seite nicht überprüft werden. Die Klinik wird von der syrisch-amerikanischen Gesundheitsorganisation SAMS geführt. Die Organisation bestätigte den Angriff auf ihrer Facebook-Seite, machte aber keine Angaben zur Herkunft der Kampfflugzeuge.

VIDEO: Kämpfe in Syrien dauern an

Video zum Thema: Kämpfe in Syrien dauern an



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten