asarow_epa

Rücktritt

Regierungskrise in der Ukraine

Ukrainischer Regierungschef und das gesamte Kabinett treten zurück.

In der Ukraine tritt Ministerpräsident Mikola Asarow (Azarov) und mit ihm die gesamte Regierung zurück. Präsident Viktor Janukowitsch habe ein entsprechendes Rücktrittsgesuch von Asarow akzeptiert, teilte das Präsidialamt am Montag mit. Nach der Parlamentswahl Ende Oktober war der Rücktritt erwartet worden.

Das ukrainische Gesetz sieht beim Rücktritt des Regierungschefs auch den Abgang des Kabinetts vor. Janukowitsch bat das Kabinett interimistisch im Amt zu bleiben, bis eine neue Regierung steht.

Bei der von Manipulationsvorwürfen überschatteten Wahl hatte Janukowitschs Partei der Regionen gewonnen.

Asarow ist seit März 2010 ukrainischer Ministerpräsident. Er war zuvor Finanzminister des Landes.
 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten