Frau stürzt zur Fütterungszeit in Hai-Becken

Schock-Video

Frau stürzt zur Fütterungszeit in Hai-Becken

Wie Aufnahmen zeigen, stolpert die Angestellte und knallt mit voller Wucht ins Becken der Raubfische.

Mehr als nur einen Schutzengel hatte wohl diese Frau in China. Die Mitarbeiterin eines Einkaufszentrums in Jiaxing rannte gerade durch einen Gang, der unter sich ein Haifischbecken hat (warum auch nicht?!).

Wie ein Video zeigt, stolpert die Frau allerdings und stürzt direkt in das Becken mit den Raubfischen. Es wird vermutet, dass eine Luke des Beckens geöffnet wurde, um die Tiere zu füttern. Sehr zum Pech der Dame.

Glück im Umglück

Im Becken wurde sie sofort von zwei neugierigen Zitronenhaien umkreist. Zum Glück schritten Securitys und Passanten schnell ein und retteten die Frau, ehe Schlimmeres passierte.
Wie ein Sprecher des Wuyue Plaza Einkaufszentrums versicherte, blieb die Frau unverletzt. Zudem sagte er, dass der Gang zu dieser Zeit eigentlich gesperrt ist, die Frau es aber eilig hatte, um zu einem Meeting zu kommen.

Das nächste Mal dann doch lieber auf Sperren solcher Art achten.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten