Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bomben gegen Putin

Schock-Video zeigt den Horror in St. Petersburg

Bei zwei Explosionen in U-Bahn-Stationen wurden mehrere Menschen getötet und verletzt.

 Bei Explosionen in der U-Bahn der russischen Großstadt St. Petersburg sind der Nachrichtenagentur TASS zufolge am Montag mindestens zehn Menschen getötet worden. Die Agentur RIA berichtete zudem unter Berufung auf nicht näher genannte Kreise, es habe Detonationen in mindestens zwei U-Bahnhöfen gegeben.

+++ Alle Infos zu den Ereignissen in St. Petersburg, lesen Sie im LIVE TICKER +++

Auf Twitter und Facebook wurden mehrere Fotos und Videos gepostet worden, die den Horror in den U-Bahn-Stationen zeigen. Durch die Bahnhöfe ziehen sich dichte Rauchschwaden. Allerdings scheinen die Menschen ruhig zu bleiben. Erst Minuten vorher kam es zu der Detonation der Bomben.

Video zum Thema: Explosionen in Metro von St.Petersburg
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Video zum Thema: Explosion in St. Petersburg - Handy Video #2
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten