"Seelöwen-Mädchen" nach Attacke schwer erkrankt

Drama

"Seelöwen-Mädchen" nach Attacke schwer erkrankt

Das Video, wie das Mädchen ins Wasser gerissen wird, ging um die Welt.

Seit einigen Wochen kennt die ganze Welt das kleine Mädchen: Im Vancouver Aquarium wurde es von einem Seelöwen ins Wasser gerissen. Weil ein Student die Szene auf Video festhielt, ging die Attacke viral. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist das Mädchen seit dem Angriff in medizinischer Behandlung, berichtet "ABC News".

Offenbar hat ein Zahn des Seelöwen die Haut des Mädchens durchbohrt. Nach Rücksprache mit dem Aquarium vermuten die Ärzte, dass die Kleine am "Robbenfinger-Syndrom" erkrankt ist, das im schlimmsten Fall mit einer Amputation enden kann. Eine Sprecherin des Aquariums bestätigt die "schmerzvolle und möglicherweise schwächende" Erkrankung.

Video zum Thema: Seelöwe zieht Mädchen ins Wasser
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten