Sensation: Schaf bekam Vierlinge

Bauer im Stress

Sensation: Schaf bekam Vierlinge

Eine Drillingsgeburt ist schon selten. Vier Lämmlein schlicht eine Sensation.

Heinrich Untergantschnig hat einen Bergbauernhof am Grafenberg, hoch über Flattach im Mölltal. Dort beherbergt er 50 Schafe und ist an tierische Geburten gewöhnt. „So etwas hatte ich aber noch nie“, sagt der Landwirt. Eines seiner Bergschafe bekam just am vierten Adventsonntag gleich vierfachen Nachwuchs. Und das hält Untergantschnig ganz schön auf Trab.

Stress für den Bauern
Für alle vier Schafe hat das Muttertier zu wenig Milch, der Bergbauer muss aushelfen. „Das Erstgeborene ist außerdem sehr klein und hätte gegen die drei anderen Lämmer keine Chance beim Trinken“, sagt Untergantschnig. Alle zwei bis drei Stunden muss es also von Hand gefüttert werden: „Natürlich auch in der Nacht. Das wird noch ein paar Wochen so laufen, aber ich habe mich schon daran gewöhnt.“ Jetzt sucht Untergantschnig noch Namen für die Vierlinge.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten